Solidarität mit der Iranischen Bevölkerung

Die JungsozialistInnen (JUSO) Schweiz zeigen sich solidarisch mit der iranischen Bevölkerung in ihrem Kampf für Freiheit und Demokratie. In einem Brief an den Bundesrat fordern wir einen klaren Positionsbezug seitens der Schweiz und an der ersten Schweizer Online-Kundgebung soll die Solidarität mit den Iranerinnen und Iranern demonstriert werden.

Nach einem eher fragwürdigen Präsidentschaftswahlgang im Iran erreichen uns immer mehr erschreckende Bilder, die zeigen wie Meinungs-, Versammlungs-, Bewegungs- und Pressefreiheit mit Füssen getreten werden. Die Art, wie das Iranische Regime mit den DemonstrantInnen umgeht, ist völlig inakzeptabel!

Dass der Bundesrat die Krise im Iran totschweigt ist zwar nicht überraschend aber umso störender. Gerade der Schweiz mit ihrer demokratischen Tradition dürften solche Ereignisse nicht egal sein.
In einem Brief an den Bundesrat in Zusammenarbeit mit den Jungen Grünen, der Jungen CVP und der Jungen EVP fordern wir den Bundesrat auf, endlich zu handeln auf (siehe Anhang).

Um unsere Solidarität mit den Iranerinnen und Iranern zu bekunden veranstalten wir morgen Donnerstag, 25. Juni 2009 um 19 Uhr die erste Online-Demo der Schweiz. Treffpunkt ist folgende Seite: Facebook
Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu versammeln und gemeinsam über die Lage im Iran zu diskutieren.

Veranstaltungshinweis: Demonstration Helvetiaplatz Zürich, heute 24. Juni 2009, 18 Uhr

Kommentare sind geschlossen.