Abend mit Micheline Calmy-Rey

Die Juso Frauen und einige Interessierte trafen sich in Bern, um dem Referat von Micheline Calmy-Rey zuzuhören. Inhalt des Referats waren Themen wie Teilzeitarbeit, Nachteile in der Politik als Frau, wie das Dilemma, dass das Aussehen eine zu grosse Rolle spielt. Mit persönlichen Geschichten und Erlebnissen nahm Micheline Stellung zu Themen, die auch in den Medien heiss diskutiert wurden:

Das Kopftuchtragen im Iran, die gelbe Brille, die sie an einer Pressekonferenz zur Personenfreizügigkeit trug und die in den Medien zum Hauptthema wurde.

Als das Thema der Teilzeitarbeit angerissen wurde, kam das Publikum zum Zug. Der Ansicht von Micheline, dass Teilzeitarbeitsstellen schlecht für die Gleichstellung seien, erhob sich Widerspruch und es entstand eine spannende Diskussion über Sinn und Unsinn der Förderung von Teilzeitstellen. Nach einer spannenden Diskussion musste die Bundesrätin weiter, die JUSO Frauen führten die Diskussion beim gemeinsamen Abendessen fort.

Kommentare sind geschlossen.