Sozialismus und Religion: Die Menschen machen ihre Geschichte selber

Die Geschäftsleitung der JUSO Schweiz unterbreitet der Delegiertenversammlung vom 24. Oktober ein Positionspapier zu Religion zur Diskussion. Am 27. November 2009 stimmen wir über die Minarett-Initiative ab. Die JUSO Schweiz hat solche diskriminierenden Kampagnen immer klar abgelehnt. Unser Weg ist ein anderer. Trotzdem ist uns in der Vorbereitung der Kampagne aufgefallen, dass das Verhältnis von Staat und Religion nach wie vor – oder heute wohl wieder mehr – ein aktuelles und umstrittenes Thema ist. Innerhalb der Linken ist die Frage noch ungeklärt.

Kommentare sind geschlossen.