1:12-Initiative: Es geht los!

Heute beginnt die Sammelphase der 1:12-Initiative. Wir JUSOs fordern mit der 1:12-Initiative gerechte Löhne: Niemand soll in einem Jahr weniger verdienen als der bestbezahlte Manager im gleichen Unternehmen in einem Monat erhält. Abzocker sollen endlich gestoppt werden, damit die Löhne aller Artbeitnehmer/innen wieder steigen können.

An einer Medienkonferenz am 6. Oktober 2009 im Medienzentrum des Bundeshaus, ab 10.00 Uhr, informiert die JUSO über die 1:12-Initiative und Kampagne. Alle Dokumente der Medienkonferenz stehen hier zum Download zur Verfügung:

Für weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Cédric Wermuth, Präsident JUSO Schweiz, 079 784 83 29
  • Tanja Walliser, Zentralsekretärin JUSO Schweiz, 079 434 71 62

Kommentare sind geschlossen.