Energiegeladenes JUSO-Weekend

Die JUSO hat an ihrer
Delegiertenversammlung vom Samstag ein Positionspapier zum Thema
Energiewende verabschiedet und sich entschlossen mit David Roth für das
Vize-Präsidium der SP Schweiz zu kandidieren. Zudem nahmen am Sonntag zahlreiche
JUSOs am Menschenstrom gegen Atom teil. Energiegeladen starten wir in
den Wahlkampf.

Im Energiepapier stellte
sich die JUSO-Basis äusserst kritisch mit der populären Forderung nach
einem Green New Deal auseinander. Die damit verbundene Ökologie-Euphorie
klammert die eigentlichen Ursachen unserer ökologischen Krise aus. Denn die gleiche Systematik, welche unsere
natürlichen Ressourcen und unser Umfeld ausbeutet, beutet auch die
Menschen aus. Im Zentrum steht immer Profit und Wachstum. In diesem
Sinne ist ein umfassendes Umdenken notwendig.

In einer fast einstimmig
verabschiedeten Resolution hielt die JUSO Schweiz zudem fest, dass sie
die gute Zusammenarbeit mit der SP Schweiz bereit ist weiterzuführen.
Die JUSO leistet einen grossen Beitrag an die tägliche politische Arbeit
und ist bereit, dies auch weiterhin zu tun. Die JUSO wird deshalb
im Herbst mit David Roth für das Vize-Präsidium der SP Schweiz
kandidieren. Zudem fordert die JUSO auch alle kantonalen SP Sektionen
dazu auf, der jeweiligen JUSO einen Sitz in der Geschäftsleitung zur
Verfügung zu stellen.

Kommentare sind geschlossen.