Occupy Villa Vasella

Die JUSO
Schweiz ruft für nächsten Samstag zu “Occupy Villa Vasella” auf.
Daniel Vasella, Verwaltungsratspräsident des Chemiemultis Novartis, kassierte
im Jahr 2010 22 Millionen, seine Firma gibt einen Quartalsgewinn von 2.5
Milliarden Franken bekannt und gleichzeitig wird diese Woche die Entlassung von
2000 Angestellten angekündigt.

Das verdanken wir unserem undemokratischen Wirtschaftssystem, in
dem letztendlich jene die Zeche bezahlen, die am wenigsten verdienen. Diese
Abzocker haben sich es in unserem Land viel zu gemütlich gemacht. Die JUSO
Schweiz ist nicht gewillt, diesem Treiben länger zuzuschauen und will Daniel
Vasella die Unzufriedenheit der Menschen spüren lassen.

Die JUSO Schweiz trägt damit die Occupy-Bewegung auch zu den
Profiteuren und Mächtigen unserer Finanzmärkte und unseres Wirtschaftssystems.
Ganz im Sinne von Occupy Wallstreet: http://derstandard.at/ 1317019981268/Demonstranten-statten-Finanzmagnaten-Besuch-
ab

Den Link zur
Facebook-Veranstaltung finden Sie hier: http://www.facebook.com/event.php?eid=279605695396122

Kommentare sind geschlossen.