11 Ideen und ein Danke

Das Duschen hat sich offenbar gelohnt. Nicht nur das Wasser, auch die Ideen sprudelten. Über 10 Initiativprojekte wurden von den Sektionen eingereicht. Für diese rege Beteiligung, hinter der zahlreiche engagierte JUSOs und einiges an Arbeit steht, möchten ich allen im Namen der Geschäftsleitung der JUSO Schweiz erst Mal einen grossen Dank aussprechen. Die vielen Ideen und Forderungen zeigen aber auch, dass der Veränderungswille in der JUSO ganz gemäss dem Motto „Ändern was uns stört!” nach wie vor enorm ist! Es gibt noch viel zu viele Baustellen auf dieser Welt, eine davon will die JUSO mit ihrem nächsten Projekt angehen und damit ganz aktiv einen Beitrag zur Veränderung unserer Politik, unserer Gesellschaft leisten.

Die Entscheidung darüber, welches Projekt die JUSO in den nächsten Jahren beschäftigen wird, fällt an der Delegiertenversammlung am 19. Mai in Frauenfeld. Alle Infos zur DV und zu den Projekten findest du hier.

Kommentare sind geschlossen.