Mehrheit für 1:12-Initiative

Eine Woche nach der Annahme der Abzocker-Initiative zeigen zwei Umfragen, dass das Schweizer Volk mit den Massnahmen gegen Lohnexzesse ernst machen will. Die 1:12-Initiative der JUSO findet in den beiden Umfragen von 20 Minuten und der Sonntags Zeitung eine Mehrheit.

In der repräsentativen Umfrage der Sonntags Zeitung stimmt eine Mehrheit (50% zu 40%) der 1:12-Initiatve zu. In der Umfrage von 20 Minuten stimmen sogar 65% der Initiative zu.

“Der Bevölkerung ist klar, dass die Lohnexzesse nur mit einer Lohnbandbreite gestoppt werden können. Den Ausreden von Economiesuisse schenkt das Volk keinen Glauben mehr. Den Abzockern und ihren Freunden wird das Lachen definitiv vergehen.” so David Roth, Präsident JUSO Schweiz.

Mit diesen Resultaten ist der Abstimmungskampf schon fast lanciert. Denn das Resultat zeigt: Mit einer intensiven Überzeugungsarbeit ist die 1:12-Initiative zu gewinnen. Während dem Abstimmungskampf steht den AktivistInnen deshalb eine Ochsentour bevor. Die Abzocker-Initiative hat gezeigt: Das Volk lässt sich von den Economiesuisse Millionen nicht übertölpen.

Kommentare sind geschlossen.