Verwaltungsräte Abzock-Europameister

Eine heute veröffentlichte Studie zeigt, dass die Schweizer Verwaltungsräte europaweit am meisten abzocken. Die  sind in der Schweiz am höchsten, gefolgt von Spanien und Deutschland. Auf der Rangliste der höchstbezahlten Manager belegen drei Manager von Schweizer Konzernen die Spitzenränge.

Die Verwaltungsratspräsidenten von Novartis, Nestlé und Roche erhalten mit rund 10,3 Mio. Euro, 6,6 Mio. bzw. 5,4 Mio. Euro eine um ein Vielfaches höhere Vergütung als in anderen Unternehmen.

“In ganz Europa wird abgezockt. Die dreistesten Verwaltungsräte sitzen aber in der Schweiz.” meint David Roth, Präsident JUSO Schweiz. Die 1:12-Initiative kommt zum richtigen Zeitpunkt. “Wir können zuversichtlich sein, dass diese Selbstbedienung im November gestoppt wird.”

siehe: http://www.hkp.com/cms/upload/media/DE/hkp_STOXX_Medienmitteilung_D_CH_final.docx

Kommentare sind geschlossen.