Medienkonferenz: Geplante Abbaupolitik bei den kantonalen Budgets

Im November und Dezember stehen in sämtlichen 26 Schweizer Kantonen die Budgetdebatten an. Dabei werden die Folgen der jahrelangen Tiefsteuerpolitik spürbar: In 20 Kantonen steht massiver Leistungsabbau bevor. Darüber informiert die JUSO Schweiz im Rahmen ihrer nationalen Kampagne gegen die bürgerliche Sparpolitik.

An der Medienkonferenz wird eine Auswertung der geplanten Sparrunden in den Kantonen sowie der totalen Umfang des Leistungsabbaus präsentiert. Dabei wird auch der kantonale Steuerwettbewerb aus ökonomischer Sicht beleuchtet. Schliesslich wird der Kampf gegen den Leistungsabbau im November und Dezember erläutert.

Die Medienkonferenz findet im Rahmen der nationalen JUSO-Kampagne 2014 gegen Sparpolitik statt. Unter der Plattform spar-alarm.ch finden Sie zusätzliche Informationen dazu sowie das an der JUSO-Jahresversammlung 2014 verabschiedete Positionspapier “Politik für eine demokratische und sozialistische Gesellschaft”.

An der Medienkonferenz informieren:

  • Fabian Molina, Präsident JUSO Schweiz, Gemeinderat Illnau-Effretikon ZH
  • Mathias Reynard, Nationalrat SP/JUSO Kanton Wallis
  • Anna Spescha, Co-Präsidentin JUSO Zug

Gerne laden wir Sie ein: Donnerstag, 20. November 2014, 10.15 Uhr im Medienzentrum Bundeshaus.

Kommentare sind geschlossen.