Es ist 5 vor 12 für die Rettung der Medienvielfalt

Nein zur Zerstörung der Demokratie

Eine pluralistische Medienlandschaft ist von immenser Bedeutung für die Demokratie. Ohne funktionierende 4. Gewalt funktioniert die Demokratie nicht. Die SRG und die betroffenen Regionalmedien leisten einen nicht ersetzbaren Beitrag für unsere Demokratie und für den Zusammenhalt der Sprachregionen. Die NoBillag- InitiantInnen wollen die Gewaltenteilung, wie wir sie heute kennen, am liebsten zerstören.

Nein zum Ausverkauf der Schweizer Medienlandschaft

Ohne einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk werden sich Superreiche in der Schweizer Medienlandschaft durchsetzen. Ideologisch motivierte Berichterstattung und #FakeNews gibt es schon genug und würden die Überhand gewinnen. Wir sagen Nein zum Ausverkauf der Schweizer Medienlandschaft.

Nein zum Einheitsbrei

Die SRG leistet einen enormen Beitrag für eine regionalspezifische Berichterstattung in allen Regionen der Schweiz. Wenn dies wegfällt, dann wird den Menschen von Uri bis nach Genf der gleiche Einheitsbrei vorgesetzt. Zudem werden durch die Billag- Gebühren auch viele regionale Radio- und Fernsehstationen finanziert, welche in ihrer Region eine ausgewogene Berichterstattung sicherstellen. Die Schweiz lebt von der Vielfalt und von den regionalen Unterschieden. Darum sagen wir Nein zum Einheitsbrei!

Kommentare sind geschlossen.