Es wird weiter abgezockt

Trotz allem: Bei der UBS wird munter weiter abgezockt. Die Bank schreibt zwar einen Jahrsverlust von 2.7 Milliarden Franken, zahlt aber erstaunlicherweise „erfolgsabhängige” Boni im Wert von 3 Milliarden aus. Artikel ansehen

Das Bankgeheimnis abschaffen

Wenn es nicht so tragisch wäre, könnte es fast lustig sein: Seit Jahrzehnten fordert die SP Schweiz die Abschaffung des Bankgeheimnisses. Was wir mit unzähligen Vorstössen und Initiativen nicht geschafft haben, kriegen die Bürgerlichen jetzt endgültig hin: Das Bankgeheimnis ist tot. Auch wenn jetzt noch ein paar Scheingefechte ausgetragen werden, die Sache ist gelaufen. Zu Recht.

Artikel ansehen

Klassenkampf von oben

Ende letzter Woche ist wieder einmal das jährliche Treffen des World Economic Forum (WEF) zu Ende gegangen. In den 40 Jahren seiner Existenz hat das WEF zwar relativ wenig zu seinem selbstgewählten Slogan „comited to improving the state of the world“, dafür umso mehr zum Gegenteil beigesteuert. Artikel ansehen

Eine andere Welt ist möglich!

Gestern machten sich über 150 AktivistInnen auf den Weg nach Davos an die  Anti-WEF-Demo. Wir wollten ein Zeichen gegen die Finanz-Gangster setzen, die in ihren Machtnetzwerken bereits die nächsten Boni-Pläne schmieden.

Artikel ansehen

Eine bessere Welt für wen?

Bereits zum 40. Mal treffen sich dieses Jahr Manager der grössten Multis, Spitzenpolitiker/innen und ja, auch ein paar Promis aus Funk und Fernsehen am WEF in Davos. Artikel ansehen

Gratis öV dank Boni Steuer?!

Wahrscheinlich haben wir uns diese Woche alle über die gleichen zwei Dinge aufgeregt. Nämlich einerseits über die Preiserhöhungen der SBB und andererseits über die Arroganz der UBS Manager, die sich auch dieses Jahr wieder vier Milliarden an Boni auszahlen wollen.

Artikel ansehen

Filz und Korruption

Das neue Jahr beginnt wie das alte. Zumindest, was den Filz im Berner Polittheater angeht. Gleich zweimal wurde uns vergangene Woche wieder vor Augen geführt, wer in diesem Land wirklich die Macht hat.

Artikel ansehen

Kuchen gerechter verteilen!

2009 ist die Krise definitiv in der Realwirtschaft angekommen. Das zeigt die steigende Arbeitslosigkeit. Wer nun aber denkt, dass die Ursachen der Krise umso entschlossener angegangen werden, irrt.

Artikel ansehen

Briefpreise für Abzocker

Damit sich Abzocker vorstellen können, wie sich ein 56 Mal tieferes Einkommen anfühlt, haben wir heute Morgen in der ganzen Schweiz auf Briefkästen den Hinweis angebracht, dass A-Post neu Fr. 56.- und B-Post Fr. 47.60 kosten.

Artikel ansehen